Newsletter im Browser anzeigen lassen
Im nachfolgenden Newsletter möchten wir wieder über aktuelle Themen zum Ultranet, sowie über unsere Aktivitäten informieren.
Abschnitt B: Mannheim-Wallstadt – Philippsburg
Im November 2017 hat der Vorhabenträger TransnetBW Unterlagen nach § 8 NABEG für den Abschnitt eingereicht, welche die Bundesnetzagentur nun auf Vollständigkeit prüft.
Abschnitt D: Weißenthurm – Riedstadt
Am 13. November 2017 hat der Vorhabenträger Amprion Unterlagen nach § 8 NABEG für den Abschnitt eingereicht, er muss diese jedoch noch vervollständigen. Die Bundesnetzagentur rechnet mit der Vorlage der vollständigen Unterlagen im ersten Quartal 2018.
Dausenau ist zwar nur eine kleine Gemeinde im Rhein-Lahn-Kreis, gehört aber zu den betroffenen Verwaltungseinheiten des Projektes Ultranet, Abschnitt D, Weißenthurm - Riedstadt. Obwohl die Trasse Dausenau nur am nordöstlichen Waldrand tangiert sind die Ratsmitglieder sich einig und fordern mindestens 400 Meter Abstand zu jeglicher Wohnbebauung, alternativ eine Erdkabellösung.
Die Bürgerinitiative Eitelborn hat ebenfalls eine Stellungnahme zum Abschnitt A: Riedstadt – Mannheim-Wallstadt verfasst:
zur Stellungnahme
Und hier nochmal die Stellungnahme der Bürgerinitiative Urbar:
zur Stellungnahme
Sie können Ihre Einwendung schriftlich, bis 27. Dezember 2017 an folgende Adresse

Bundesnetzagentur
Referat 801 / Vorhaben Nr. 2
Postfach 8001
53105 Bonn

oder per Fax an die Nummer 0228/14-6721

senden.

Die schriftliche Einwendung muss Namen und vollständige Anschrift enthalten und eigenhändig unterschrieben sein. Eine Eingangsbestätigung erfolgt nicht.
Die Schriftform kann auch durch die elektronische Form ersetzt werden. In diesem Fall ist das Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz zu versehen und an die Adresse

vorhaben2@bnetza.de

zu senden.

Die Schriftform kann ebenfalls durch die Übersendung einer De-Mail ersetzt werden. Hierfür nutzen Sie bitte die zentrale De-Mail-Adresse der Bundesnetzagentur

info@bnetza.de-mail.de
mit dem Betreff „Referat 801 / Vorhaben Nr. 2“.

Sie können die Einwendung zur Niederschrift bei einer auslegenden Stelle abgeben.
Am Dienstag den 12.12. hat auch die Gemeinde Alsbach-Hähnlein einen Beschluss gefasst.
Weitere Informationen hierzu folgen im nächsten Newsletter …
Wir wünschen Ihnen ein Frohes Weihnachtsfest
Das Aktionsbündnis Ultranet bedankt sich bei allen Interessierten und Mitstreitern für Ihr Engagement und wünscht Ihnen und Ihren Familien ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein glückliches neues Jahr 2018.
Weitere News über unsere Webseite
Wir haben alle bisher über Facebook veröffentlichten Artikel in unsere Webseite integriert, um auch den Nicht-Facebook Nutzern diese Informationen bereitzustellen. Besuchen Sie uns auf:
www.aktionsbuendnis-ultranet.de
Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite:

Aktionsbündnis Ultranet
Vereinigung der Bürgerinitiativen Neuss, Kaarst, Hürth, Grevenbroich, Koblenz, Urbar, Eitelborn, Hübingen, Niedernhausen, Eppstein, Idstein, Alsbach-Hähnlein und Cramberg.

http://www.aktionsbuendnis-ultranet.de

Sofern Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich
hier abmelden. Ebenso können Sie über den Link Ihre Emailadresse ändern.