Kommentarbox

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
3 Einträge
Heike Riley Heike Riley aus Niedernhausen schrieb am 7. Juli 2018 um 10:23:
Die Schreiben und Hilfegesuche z. B. an Politiker werden von deren Staatssektretären abgefangen und die Zuständigkeit für unsere Belange und Bitten auf die Einbehaltung unserer Menschenrechte umgeleitet. Wir Bürger erreichen niemand persönlich, der für die Planung die Verantwortung trägt. Diese wird so umgelenkt und umgewälzt, dass man sich als einzelner hilflos fühlt und mit seiner Angst und Wut alleinegelassen wird. Soviel zu "Wutbürger". Wir müssen uns formieren und mehr Widerstand leisten, um unseren Forderungen und jedem einzelnen von uns betroffenen Bürgern ein "Gesicht" zu geben : Aufruf zu öffentlichen Demonstrationen , damit über Fernsehkanäle die Bürger von diesem Gleichstromskandal erfahren.
Burkhard Ortmeier Burkhard Ortmeier aus 65817 Eppstein schrieb am 18. April 2018 um 23:51:
DIE STÄNDIGE LAUTSTÄRKE DER GEPLANTEN GLEICHSTROM LEITUNG WIRD VOM NETZBETREIBER MIT 50 - 55 dB ANGEGEBEN. dIES ENTSPRICHT EINEM pERMANENT AUF DEM NACHBARGRUNDSTÜCK LAUFENDEN RASENMÄHER !!
Moderator Moderator schrieb am 27. Mai 2017 um 10:15:
Hier könnt ihr gerne eure Meinung zum Thema Ultranet hinterlassen. Einträge werden aus rechtlichen Gründen vor Veröffentlichung geprüft.